Masterweit kündigt bei doldrums.de (Aprilscherz)

Masterweit kündigt bei doldrums.de (Aprilscherz)

Masterweit kündigt bei doldrums.de (Aprilscherz)

Masterweit In eigener Sache 1. April 2016 Comments

doldrumsstandartEs ist eine schlimme Nachricht, aber ich werde mit sofortiger Wirkung bei doldrums.de kündigen. Die Gründe lest ihr im Anhang.

Ich bin jetzt knapp zwei Jahre für doldrums.de tätig und es war eine unglaubliche Zeit. Allerdings habe ich nun aus naheliegenden Gründen wirklich keine Lust mehr. Natürlich sollt ihr auch die Gründe für diese Entscheidung, die mir im übrigen nach dem letzten Newscast nicht mehr sehr schwer gefallen ist, erfahren. Besiuk ist daran in erster Linie der Hauptschuldige, seine dummen Witze und dazu noch seine grenzenlose Unfähigkeit im Bereich Games inklusive sein ständiges Gerede über Spiele und Serien die niemanden interessieren – das passt einfach nicht mit mir zusammen. Wenn er dann auch noch seine Zeit verschwendet um uns einen Podcast voller Schnittfehler bereitzustellen – das geht so nicht. Aber auch Dima hatte insbesondere durch seine ständige Ausübung körperlicher Gewalt im Redaktionsbüro seinen Anteil an meiner Kündigung. Hier war die Grenze spätestens überschritten als er ein Chamäleon als Tastatur benutzte, weil es darauf saß. Ich möchte mich lieber neuen Projekten widmen, so werde ich zum Beispiel im Sommer am neuen Avengers Teil mitarbeiten und auch generell einen neuen wichtige Film mit einem auserwählten Teenager in einer Dystopie produzieren. Denn das Studio und ich, wir wollten mal was neues ausprobieren.

Ich bedanke mich bei alle Leuten die keine Kommentare in diesem Jahr geschrieben haben (denn daher hat Dima nicht unser halbes Redaktionsbüro zerstört) und wünsche euch noch ein schönes Jahr 2016.

Das gute ist, das stimmt alles garnicht.

Nee, stimmt doch.


Schon von unseren anderen Podcast gehört? Mehr dazu findest Du auf heldendumm.de!


Schon von unseren anderen Podcast gehört? Mehr dazu findest Du auf uninstall-wizards.de!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.